Staplerschein

Kontakt

Haben Sie Fragen zu unseren Schulungen? Wir helfen gern weiter!

+49 02364 9209-49

Sie erreichen uns
von 7:30 bis 16:30 Uhr
Gabelstapler-Schulungen

Gabelstapler-Schulungen

Sicher zum Staplerschein! Wir bieten Staplerschein-Schulungen für Fahranfänger, Fahrschüler mit Vorkenntnissen sowie Auffrischungskurse.

Teleskopstapler-Schulungen

Mit uns haben Sie den Teleskopstapler im Griff! Aufbauend auf dem Basis-Staplerschein für Gabelstapler bietet Wagner zusätzlich Fahrtraining für Teleskopstapler an.

Teleskopstapler-Schulungen | Starrer Teleskopstapler nach DGUV 308-009

Teleskopstapler sind auf Baustellen in ganz Deutschland im Einsatz und auch in der Landwirtschaft und dem Anlagenbau zahlreich vertreten. Sie sind als Ausrüstungsträger konstruiert und durch die Vielzahl der Anbaugeräte steht ein Teleskoplader für unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten zur Verfügung. Kein Zweifel, sie sind die wahren Multitalente unter den Maschinen und da es sie sowohl mit starrem Teleskoparm als auch mit Drehfunktion gibt, eignen sie sich wahrlich für jede Gegebenheit. Wer sich das Fahren einer solchen Maschine zutraut, sollte nichtsdestotrotz einen entsprechenden Kurs durchlaufen und seinen Bedienerausweis für Teleskoplader gemacht haben, da auch die Vorgaben der Berufsgenossenschaft darüber informieren, dass Bediener für diese Einsätze geschult sein und über den entsprechenden Befähigungsnachweis verfügen sollten. Deshalb wollen wir Ihnen diverse Schulungsmöglichkeiten für Flurförderzeuge mit veränderlicher Reichweite anbieten – individuell auf Ihre Vorkenntnisse und Fähigkeiten zugeschnitten: Sofern Sie:

  • mindestens 18 Jahre alt sind
  • der geistigen und körperlichen Eignung nach G25 entsprechen

und sich für den Erwerb des Fahrausweises für Teleskopstapler interessieren, finden Sie auf dieser Seite alle notwendigen Informationen, was bei der Schulung für starre Teleskoplader auf Sie zukommt und welche Möglichkeiten Ihnen damit offenstehen. Im Rahmen einer zweitägigen Schulung (eintägig für Fahrschüler mit Vorkenntnissen) werden Sie an den theoretischen und praktischen Umgang mit dem Stapler herangeführt und erhalten eine sachgerechte Einweisung in Form von Fahr- und Sicherheitsübungen. Zu Beginn widmen wir uns gemeinsam den gesetzlichen Vorgaben und der Fahrphysik, bevor wir ins Detail und schlussendlich in die Praxis übergehen: Am Ende der ein- oder zweitägigen Schulung sind Sie dann imstande, den Teleskopstapler ohne Probleme zu bedienen und selbst in komplexen Szenarien die richtige Entscheidung zu treffen. Dies kommt nicht nur Ihnen, sondern auch Ihrem Betrieb zugute. Angeführt finden Sie detaillierte Preisinformationen hinsichtlich unserer Kurse für starre Teleskopen:


Teleskopstaplerschulung Stufe 1 starr:

Die Teleskopstapler-Schulung Stufe 1 ist für Fahrschüler ohne Vorkenntnisse und dauert ca. 2 Schulungstage. Sie werden sowohl in der Theorie als auch im praktischen Umgang mit dem Teleskopstapler geschult und erhalten nach bestandener Abschlussprüfung Ihren Fahrausweis als Führer von Teleskopmaschinen (starr).

Teleskopstapler-Schulung Stufe 1: Kurspreis: 480,-€ zzgl. MwSt.


Teleskopstaplerschulung Stufe 2a drehbar:

Die Teleskopstapler-Schulung Stufe 2a ist ausschließlich für Fahrschüler die bereits erfolgreich die Teleskopstaplerschulung Stufe 1 absolviert haben. Die Schulungsdauer beträgt 1 Tag. Sie werden sowohl in der Theorie als auch im praktischen Umgang mit dem Teleskopstapler geschult und erhalten nach bestandener Abschlussprüfung Ihren Fahrausweis als Führer von Teleskopmaschinen Stufe 2a drehbar.

Teleskopstapler-Schulung Stufe 2a: Kurspreis: 125,-€ zzgl. MwSt.


Teleskopstaplerschulung Stufe 2b mit Arbeitskorb:

Die Teleskopstapler-Schulung Stufe 2b ist ausschließlich für Fahrschüler die bereits erfolgreich die Teleskopstaplerschulung Stufe 1 absolviert haben. Die Schulungsdauer beträgt 1 Tag. Sie werden sowohl in der Theorie als auch im praktischen Umgang mit dem Teleskopstapler geschult und erhalten nach bestandener Abschlussprüfung Ihren Fahrausweis als Führer von Teleskopmaschinen Stufe 2b mit Arbeitskorb.

Teleskopstapler-Schulung Stufe 2b: Kurspreis: 125,-€ zzgl. MwSt.


Teleskopstapler-Auffrischungskurs:

Besitzer eines Fahrausweis als Führer von Teleskopmaschinen sollten jährlich an mindestens einem Auffrischungskurs teilnehmen. Diese Teleskopstapler-Kurse haben eine Dauer von einem halben Tag.

Teleskopstapler-Auffrischungskurspreis: 85,-€ zzgl. MwSt.


 

Wagner-Schulungs-Center - Teleskopstapler-Schulung-Anfrageformular

Bitte füllen Sie alle mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder aus.

 

Der Teleskopstapler – der Allrounder auf Ihrer Baustelle

Der Teleskopstapler, verbreitet aber auch als Teleskoplader oder Telehandler bezeichnet, ist eine fahrbare Baumaschine, die als Ausrüstungsträger konzipiert ist und mit verschiedenen Ausrüstungsteilen (Gabelzinken in verschiedenen Längen, Lade- und Mischschaufeln, Schaufeln mit hydraulischem Niederhalter, Schwerlast-Kranhaken, Seilwinden, Hubarbeitsbühnen oder Ballenzange) bestückt, unterschiedliche Aufgaben an unterschiedlichen Orten erledigen kann. Das Wort „Tele“ gibt dabei Aufschluss über die primären Funktionen der Maschine, welches sich ähnlich wie beim Sternenteleskop auf einen ausfahrbaren Bestandteil, den Teleskop-Hubarm, bezieht. Doch was genau macht den Teleskopstapler so vielseitig einsetzbar? Dank der Differenzierung zwischen Starrahmen- und Rotormaschinen (Bedienerausweis für Krane notwendig!) lassen sich anfallende Arbeiten, unabhängig von der benötigten Traglast und der Beförderungshöhe, im Handumdrehen erledigen und man ist in keiner Weise eingeschränkt, da sich mithilfe der Anbauausstattung nahezu jede Last transportieren und lagern lässt. Renommierte Hersteller von starren Teleskopstaplern sind unter anderen Bobcat, Caterpillar, Claas, Deutz-Fahr, Dieci, JCB, JLG, John Deere, Komatsu, Liebherr, Magni, Manitou, New Holland und Terex. Das unterscheidet die obigen Maschinenarten voneinander:
Der starre Teleskopstapler findet besonders dort Anklang, wo in unwegsamen Gelände größere Höhen überwunden werden müssen. Bei einem starren Teleskopstapler ist der Teleskoparm nicht schwenkbar. Diese Maschinen können Lasten zwischen 2,5 bis 3,5 Tonnen heben sowie Hubhöhen von bis zu 18 Metern erreichen. Die Kategorie der Maschine ist erst durch das Anbaugerät zu bestimmen, da man daran erkennt, ob es sich um die Kategorie der Erdbaumaschinen oder die der Flurförderzeuge handelt. Für die Bedienung dieser Maschine ist ein Fahrausweis für Flurförderzeuge mit veränderlicher Reichweite notwendig.
Der Teleskopstapler mit Rotor (auch drehbare Teleskope genannt) sind in der Lage, die Last seitlich um mehr als 5° zu verbringen. Ein Großteil der Arbeiten, die der „Roto“ übernimmt, sind typischerweise Kraneinsätze, bei denen eine Drehung des Oberwagens zur Optimierung der Arbeitseffizienz und der Effektivität beiträgt. Sie ermöglichen das Anheben von Lasten oder Personen in variable Höhen von 14 bis 30 Metern, mit einer Tragkraft von bis zu 6 Tonnen und sind speziell für Einsätze geschaffen, die einen Schwenkbereich von 360° voraussetzen. Für die Bedienung dieser Maschine ist ein Bedienerausweis für ortsveränderliche Mobilkrane notwendig.

 

Die Schulung - was erwartet Sie?

Unsere Schulungen sind stets so gegliedert, dass Sie in gleichem Maße über die Theorie und die Praxis informiert werden. In der Regel starten wir damit, dass wir mit Ihnen die gesetzlichen und BG-Vorgaben durchgehen, um Sie über Sachverhalte und Haftungsansprüche aufzuklären. Auch der Aufbau und die Funktionen von Teleskopstaplern, so wie die dazugehörige Fahrphysik, sind Inhalte des Kurses und werden am selben Tag geschult wie die Praxis im Betrieb und das Durchführen von Kontrollen an der Maschine. Hierbei liegt der Fokus darauf, dass Sie nachvollziehen, wie der Teleskoplader fungiert. Es werden Fragen beantwortet wie: Welches Anbaugerät ist für welchen Einsatz vorgesehen? Was ist bei der Straßenfahrt zu beachten? Wie beurteile ich Gefahrensituationen richtig? Diese und viele Fragen, auf die Sie momentan vielleicht noch keine Antwort haben, beantworten wir Ihnen!
Nach einer kurzen Einweisung steigen wir dann tiefer in die Materie ein. Die Praxis steht an. Vor dem Fahren müssen zwangsläufig Kontrollen durchgeführt werden, ob die Maschine einsatzbereit ist und alle Steuerelemente reibungslos funktionstüchtig sind – nur so kann ein sicheres Anlernen sichergestellt werden. Unabhängig von Ihren Vorkenntnissen folgen mehrere Fahrübungen, die Sie auf Begebenheiten im Betrieb oder auf der Baustelle vorbereiten. „Safety First“ gilt allerdings auch hier, denn zur Sicherheit gehören neben der Bedienung auch die Pflege und Prüfung der Maschine. Wo lauern Gefahren, was muss beachtet werden? Die Beurteilung und Abwendung von Gefahren ergeben sich natürlich auch durch die Gegebenheiten vor Ort und die Fähigkeit des Mitarbeiters, weshalb Arbeitgeber UND Arbeitnehmer davon profitieren, ausreichend geschult an die Sache heranzugehen.

 

Vorteile - warum gerade den Fahrausweis für Teleskopstapler machen?

Fahrer von Teleskopstaplern oder Mobilkranen, die eine erfolgreiche Schulung absolviert haben, bedienen die Maschinen sicherer, agieren mit deutlich geringerem Unfallrisiko, verbessern ihre berufliche Qualifikation auf dem Arbeitsmarkt, erhöhen die Wertschöpfung des beschäftigenden Unternehmens, sind über die Grundzüge der gesetzlichen und berufsgenossenschaftlichen Regelwerke geschult und somit im Schadensfall besser abgesichert. Alles in allem bietet der Führerschein für Teleskopen sowohl für Arbeitgeber und Arbeitnehmer viele Vorteile, die sich nicht zuletzt darin zeigen, dass ausgebildete Fahrer in strengem Maße gesucht werden. Immer mehr Betriebe beschränken sich nicht länger auf den Transport kleiner Lasten, sondern operieren auch mit größeren Maschinen und Fahrzeugen. Warum Sie also nicht länger zögern sollten:

  • Bessere berufliche Perspektiven für Sie
  • Sie sind deutschland- und europaweit befähigt, Teleskopen ohne Rotor zu bedienen
  • Durch die Schulung sind Sie und Ihr Betrieb im Schadensfall besser abgesichert
  • Das Risiko eines Unfalls ist beträchtlich geringer, wenn Sie sachlich angelernt wurden

 

Abschluss – was erhalten Sie?

Nach der bestandenen Abschlussprüfung erhalten Sie den Fahrausweis als Führer von Teleskopmaschinen, welcher Sie als geprüfter Teleskopfahrer bestätigt.

Termine zu unseren Schulungen für Teleskopladern finden Sie HIER .