Staplerschein

Kontakt

Haben Sie Fragen zu unseren Schulungen? Wir helfen gern weiter!

+49 02364 9209-49

Sie erreichen uns
von 7:30 bis 16:30 Uhr
Gabelstapler-Schulungen

Gabelstapler-Schulungen

Sicher zum Staplerschein! Wir bieten Staplerschein-Schulungen für Fahranfänger, Fahrschüler mit Vorkenntnissen sowie Auffrischungskurse.

Teleskopstapler-Schulungen

Mit uns haben Sie den Teleskopstapler im Griff! Aufbauend auf dem Basis-Staplerschein für Gabelstapler bietet Wagner zusätzlich Fahrtraining für Teleskopstapler an.

Arbeitsbühnen-Schulungen | Hubarbeitsbühnen

Eine Hubarbeitsbühne ist ein Gerät mit einer Aufenthaltsbühne und einem hydraulischen oder elektromechanischen Antrieb, welches mit unterschiedlicher Mechanik je nach Zielsetzung z. B. über einen bewegbaren Arm, eine Scherenkonstruktion oder einen senkrechten Mast arbeitet. Sie gehören inzwischen zur Grundausstattung von Baustellen und vielen Industriebetrieben. Arbeitsbühnen unterscheiden sich in Scherenbühnen, Anhängerbühnen, Teleskopbühnen, Gelenkteleskopbühnen, LKW-Bühnen sowie Sondergeräte. Ihre Relevanz für Industriebetriebe ist unverkennbar: Sie erreichen große Höhen und verfügen über einen sicheren Arbeitsplatz. In jedem Fall ist dazu zu raten, das Arbeiten mit Arbeitsbühnen geschultem Personal zu überlassen, welchem die qualifizierte Anwendung, sowie der sichere und effiziente Umgang mit Arbeitsbühnen in Theorie und Praxis vermittelt wurden. Diesbezüglich bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich bei uns im Umgang mit Hubarbeitsbühnen fortzubilden. Sollten Sie:

  • mindestens 18 Jahre alt sind
  • der geistigen und körperlichen Eignung nach G25 entsprechen

und daran interessiert sein, unter unserer Leitung einen Kurs zu besuchen, der Sie zum Bedienen von Arbeitsbühnen berechtigt, finden Sie im Verlauf dieser Seite alles, was Sie wissen müssen. Von Schulungsterminen, über Preise, Inhalte bis hin zu den Vorteilen, die der Erwerb mit sich bringt. Während der eintägigen Schulung beleuchten wir die Typen und Arten von Hubarbeitsbühnen und deren jeweiligen Einsatzmöglichkeiten. Welche Anforderungen sich an Sie als Bediener stellen, ist ebenfalls ein nicht zu vernachlässigender Punkt der Schulung und wird von uns mit Hinweisen zum Gefahrenpotenzial und den rechtlichen Grundlagen gekoppelt. Außerdem schulen wir Sie hinsichtlich der Nutzlast, Arbeitshöhe, Bodenbeschaffenheit, Standsicherheit, Wind- und Seitenkräfte. Praktisch lernen Sie im Anschluss die korrekte Anwendung der persönlichen Schutzausrüstung, das sichere Bedienen (Fahren und Anheben) einer Hubarbeitsbühne und das korrekte Abstellen. Auch die Frage, welche Pflichten im Schadensfall auf Sie zukommen, wird von uns fachgerecht erläutert:

 


Schulung für Teilnehmer ohne jegliche Vorkenntnisse:

Die Hubarbeitsbühnen-Schulung für Teilnehmer ohne Vorkenntnisse dauert 2 Schulungstage. Sie werden sowohl in der Theorie als auch im praktischen Umgang mit der Hubarbeitsbühne geschult.

Schulungsgebühr : 240,-€ zzgl. MwSt.


Schulung für Teilnehmer mit Vorkenntnissen:

Die Hubarbeitsbühnen-Schulung für Teilnehmer mit Vorkenntnissen dauert 1 Schulungstag. Sie werden sowohl in der Theorie als auch im praktischen Umgang mit der Hubarbeitsbühne geschult.

Schulungsgebühr : 125,-€ zzgl. MwSt.


Hubarbeitsbühnen-Auffrischungskurs:

Der Auffrischungskurs dauert 4 Unterrichtseinheiten. Sie werden sowohl in der Theorie als auch im praktischen Umgang mit der Hubarbeitsbühne geschult.

Schulungsgebühr : 60,-€ zzgl. MwSt.


  

Wagner-Schulungs-Center - Hubarbeitsbühnen-Schulung-Anfrageformular

Bitte füllen Sie alle mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder aus.

 

Hubarbeitsbühnen – die Bühne für jedes Szenario

Hubarbeitsbühnen kommen in vielerlei Formen und Variationen zum Einsatz und fungieren dabei als verlängerter Arm des Bedieners. Anhand ihrer Art der Hubkonstruktion und des Hubantriebs, Traglast, Höhe passen sie sich optimal jeder anfallenden Arbeit an. Im sogenannten Arbeitskorb der Hubarbeitsbühne befindet sich das Bedienpult. Von hier aus können sämtliche Bewegungen der Arbeitsbühne gesteuert werden. Die Arbeitskörbe verfügen je nach Hubarbeitsbühnenmodell über Tragfähigkeiten von 100 bis 1000 kg. Weitere Unterscheidungen: Gelenkarmbühnen kommen zum Einsatz, um Straßenlampen, Bäume, Oberleitungen oder niedrige Hochspannungsleitungen zu erreichen, an denen meist kurzfristig Arbeiten vorgenommen werden müssen, Scherenbühnen werden oftmals für den Einsatz im Hallenbereich für Montagearbeiten unterhalb von Decken gebraucht.

 

Die Schulung - was erwartet Sie?

Nicht nur Kranführer, Staplerfahrer und Erdbaumaschinenführer, sondern auch Hubarbeitsbühnenbediener dürfen nicht nur eingewiesen werden – eine spezielle, tagesumfassende Ausbildung ist nötig, um alle Aspekte im Umgang mit den Bühnen zu erlernen. Infolgedessen können Sie bei unserer Schulung, die sowohl theoretische als auch praktische Bereiche abdeckt, versichert sein, dass sie nach bestem Gewissen angelernt werden. Die Ausbildung erfolgt nach BGR500 und BGG/GUV-G 988. Nach der Theorieprüfung gehen wir dann zur praktischen Schulung über: Wir stellen Ihnen die Maschine vor und führen die bisher nur theoretisch beleuchtete Überprüfung durch, die darin mündet, dass sie selbständig die Hubarbeitsbühne bedienen, fahren und verwenden können.
Wie bei all unseren Schulungen, legen wir auch hier unser Augenmerk auf die Reduzierung der Unfallgefahr! Sicherheit hat immer oberste Priorität und damit Sie im Ernstfall mit jeder Situation professionell und geschult umgehen können, erörtern wir Ihnen mögliche Risiken und Folgen, wodurch Sie in der Lage sein sollten, die Hubarbeitsbühne stets sicher und einwandfrei zu bedienen, ohne sich oder jemand anderen zu gefährden. Um diesen Zustand des verlässlichen Bedienens auch auf lange Sicht gewährleisten zu können, raten wir Ihnen dazu, Ihr Wissen regelmäßig aufzufrischen. Eine derartige Unterweisung sollte, wie bei fast allen Bediengeräten, nach BGV A1 mindestens einmal jährlich wiederholt werden.

 

Vorteile - warum gerade den Bedienerausweis für Hubarbeitsbühnen machen?

Bei der effektiven Handhabung von Hubarbeitsbühnen unterschiedlicher Bauart ist Personal, das sowohl über praktisch erworbene Fähigkeiten als auch über fundiertes Wissen zur Funktionsweise des jeweiligen Bühnentyps verfügt, für jedes Unternehmen ein absoluter Gewinn. Denn der verantwortungsbewusste Umgang mit Hubarbeitsbühnen setzt gewisse Anforderungen voraus und sofern Sie diese Anforderungen aufweisen, qualifizieren Sie sich automatisch für eine Vielzahl von Aufgaben, die Ihnen ohne einen Bedienerausweis verwehrt bleiben.

  • Sie sind deutschlandweit befähigt, Hubarbeitsbühnen zu bedienen
  • Durch die Schulung sind Sie und Ihr Betrieb im Schadensfall besser abgesichert
  • Sie tragen zur Verringerung von Maschinenausfallzeiten bei
  • Geschultes Personal verursacht nachweisbar weniger Unfälle

 

Abschluss – was erhalten Sie?

Nach der bestandenen Abschlussprüfung erhalten Sie den Bedienerausweis für Hubarbeitsbühnen, welcher Sie als geprüfter Bediener von fahrbaren Arbeitsbühnen befähigt.

Termine zu unseren Schulungen für Hubarbeitsbühnen finden Sie HIER .